Informationen zur Kündigung von Versicherungen

Versicherungen kündigen

Weitere Infos
Haftpflichtversicherung
Unfallversicherung
Rechtschutzversicherung
Krankenkasse

Home

Mit einer abgeschlossenen Versicherung möchte sich der Versicherungsnehmer vor dem jeweiligen Risiko schützen. Dabei gibt es Pflichtversicherungen, die jeder abschließen muss (KFZ-Versicherung, Haftpflicht, Krankenversicherung) und es gibt wichtige Versicherungen, die jeder Bürger besitzen sollte (Privathaftpflicht, Berufsunfähigkeitsversicherung, Gebäudeversicherung für Eigentümer usw.). Darüber hinaus gibt es Versicherungen, wo der Bürger je nach Sicherheitsbedürfnis entscheiden muss, ob er dieses Risiko versichern möchte (Rechtsschutzversicherung, Lebensversicherung udgl). Jeder Bürger gibt im Durchschnitt pro Jahr ca. 1600 € für Versicherungsbeiträge aus. Bei dieser Summe lohnt sich die regelmäßige Prüfung.
Die Versicherungsbedingungen und Beiträge können bei gleicher Absicherung bei jedem Anbieter unterschiedlich hoch sein und sie können sich auch in der Vertragslaufzeit verändern das auch auf das neue Versicherungsvertragsrecht zurückzuführen ist.
Hier muss jeder selbst ständig prüfen, ob seine abgeschlossenen Versicherung noch günstig, oder zu teuer geworden ist und sich eine Kündigung löhnt.
Generell gilt, dass die Versicherung drei Monate vor Vertragsablauf gekündigt werden kann. Hier gilt der Posteingang beim Versicherer. Ein Sonderkündigungsrecht besteht immer, wenn die Beiträge erhöht werden.
Sonderkündigungsrecht gilt auch beim Tod des Versicherungsnehmers.   weiter